Minenfreies Kroatien

Im Sommer 2011 bereisten Karin und ich auf unseren Motorrädern Kroatien. Im wesentlichen sind wir von Osten (Vukovar) nach Südwesten (Adria) gefahren. Ohne das wir dieses geplant hatten, durchfuhren wir dabei auch Teile des Hauptkampfgebietes des Befreiungskrieges der Kroaten. Weitergehende Informationen zur Reise gibt es hier.

Minenwarnschild

Was mir nicht bewusst war ist die Tatsache wie sehr Kroatien in den ehemaligen Kampfgebieten fast zwanzig Jahre nach Ende des Krieges immer noch der tödlichen Gefahr von Landminen ausgesetzt ist.

Anti Personen Minen sind heute von vielen Ländern der Erde als Waffe geächtet. (Stichwort: Ottawa Konvention). Dieser Verzicht auf Landminen als Waffe ist aber in erster Linie zukunftswirksam. Auch wenn sich die Unterzeichner des Abkommens verpflichtet haben Ihre Länder innerhalb einer definierten Zeit von Minen zu befreien. In Ländern wie Kroatien in denen die Minen bereits abgeworfen oder eingegraben wurden hilft dieses Abkommen aber nur sehr begrenzt. Wenn auf dem Land auf dem Kinder spielen, die Bauern ihre Felder bestellen oder wir als Urlauber unsere Zeit verbringen wollen, Minen liegen ist das eine tödliche Gefahr für jeden. Eine Gefahr die dazu führt das ganze Landstriche brach liegen und das Menschen und Tiere zu schaden kommen oder ermordet werden.

Betreten verboten – es könnte tödlich ausgehen

Die Kroaten bemühen sich seit Jahren ihr Land von dieser totbringenden Hinterlassenschaft des Krieges zu befreien. Minenräumen ist aber nicht nur gefährlich sondern kostet viel Geld. Erschwerend kommt hinzu das während der Kampfhandlungen und auch danach nicht immer genaue und detaillierte Lagepläne der Minen aufgezeichnet bzw. aufgehoben wurden. Die heute vorherrschende Meinung ist, das die Minenfelder in Kroatien bekannt und gesperrt sind. Letztendlich ist es damit nur noch eine Frage von Zeit und Geld die Minen zu räumen.

Ich habe wahrscheinlich nicht genügend Mut und auch nicht die Zeit in Kroatien Minen zu räumen, aber ich habe die Möglichkeit Geld dafür zu spenden das weitere Gebiete in Kroatien geräumt werden. Vielleicht erreiche ich damit nicht, daß ich in meinem Leben in Kroatien wieder überall Mountainbiken, Endurofahren oder Wandern kann. Aber wahrscheinlich können es dann unsere Kinder.

Ich bin in diesem Jahr fast 700km in Kroatien gefahren und habe ich mich dazu entschlossen pro gefahrenem Kilometer 50 Cent für die Minenräumung zu spenden. Als Spendenempfänger habe ich den International Trust Fund for Demining and Mine Victims Assistance ausgesucht. Diese Organisation wurde durch den Slowenischen Staat gegründet um die Minenräumung in den ehemaligen Jugoslawischen Staaten zu unterstützen. Soweit ich es verstanden habe ist es bei dem ITF möglich ganz konkret vorzugeben für welches Land und/oder Region das gespendete Geld eingesetzt werden soll. Ein guter Freund von mir ist Kroate und seine Familie lebt in Ostslawonien. Ich werde versuchen diese Gegend als Spendenziel anzugeben.

Informationen zum Fortschritt der Minenräumung, aber auch darüber welche Gebiete Kroatiens noch gesperrt sind findet Ihr auf den Seite des HCR (Link siehe unten).

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich außer mir noch andere finden die auch bereit sind Geld für die Minenräumung zu spenden. Ihr könnt dieses direkt an eine der beteiligten Organisationen überweisen. Die entsprechenden Bankkonten sind auf den Homepages hinterlegt.

Gemeinsam können wir dazu beitragen, das nicht nur die Adria ein schönes und sicheres Urlaubsziel ist sondern auch die ehemaligen Kampfgebiete in Kroatien, Bosnien und Serbien.

Ralf Kühl

Weiterführende Links zu diesem Thema:

Homepage des ITF Fund: http://www.itf-fund.si/

Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik zur Minenräumung in Kroatien: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/HumanitaereHilfe/Minenraeumen/Minen-BosnienHerzegowina_node.html

Homepage der Staatlichen Kroatischen Organisation zur Minenräumung: http://www.hcr.hr/

Folgende Spenden sind fest zugesagt:

Nickname                                                                  Betrag in Euro

Tremola                                                                      350,00

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s