Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

For english version please scroll down.

Seit Tagen liegt uns Rainer schon in den Ohren. Barrydale wir müssen unbedingt dort die Küche ausprobieren. Bei unserem ersten Besuch hatten wir – aus Südafrikanischen Gründen – leider nicht die Möglichkeit im Sorgfry Gästehaus das Abendessen zu geniessen. Aber heute dann, doch vor dem Abendessen gibt erst noch Kurven – Knast und Kuchen.

Kurven in Form von Pässen. Heute heissen sie Rooibergpas, Tradouwpas und Robinson Pass. Pässe müssen nicht immer hoch sein. Hier sind sie gerne auch mal lang und/oder asphaltfrei, speziel Burkhard liebt diese Wege, ich nicht ganz so sehr, da ich deutlich langsamer bin und zusätzlich für Fotos anhalte. Allerdings nicht nur für Fotos, kurz vor den Strawberry Hills meldet sich mein Kaffeepegel, auch Burkhard und Rainer sind einer Verpflegungspause nicht abgeneigt. Wir suchen und finden erstmal – nichts. Die Läden an der Hauptstraße laden uns nicht ein und so halten wir in einer Seitenstraße und betreten das örtliche Gefängniss, naja zumindestens bis Anfang der 70er Jahres war es das. Im Rahmen einer Versteigerung hat es der Vater der heutigen Besitzerin gekauft und jetzt ist es ein Kaffee, ein Krimskramsladen, eine Galerie, ein Verkaufsraum für Kunsthandwerk und vieles mehr. Außerdem soll es hier die beste Apfeltorte in ZA geben. Ob es wirklich die beste ist kann ich nicht beurteilen, aber gut war sie.

Auf dem weiteren Weg nutzen wir die R62, im Prinzip das Südafrika Pendant zur Route 66, so sehen es zumindestens die Einheimischen. Auch hier wieder, ich kann es nicht beurteilen, aber eine tolle Landschaft und eine gute Straße ist es. Kurz vor Barrydale muß ich zwingend noch halten und mal wieder eine deutsche Erinnerung festhalten. Die Post in Heidelberg. Okay dieses Heidelberg ist viel kleiner und die Post sieht auch nicht so sehr deutsch aus.

Die restlichen Kilometer bis Barrydale sind schnell zurückgelegt und wir werde genauso warmherzig empfangen wie bei unserem ersten Besuch. Die Vorfreude auf das Abendessen steigt nicht zuletzt aufgrund des festlich geschmückten Speiseraums.

Das mehrgänge Abendessen erfüllt alle Erwartungen und die Zeit verfliegt. Erst spät in der Nacht finden wir den Weg zu unseren Zimmern zurück.

~292km Roitersbos – Route 62 – Calinsdorp – Van Wyksdorp – Riversdale – Heidelberg – Barrydale (rund ein drittel Schotter)

Sehr gut übernachtet und gegessen im Sorgvry House of Guests

English Version below pictures.

English version:

Since several days Rainer is talking about our revisit in Barrydale. We must try the cusine of Sorgvry. During our first visit it was not possible (due to typical South African reasons) to dine at Sorgvry but today it should. But before dinner we will enyou curves and cakes.

Curves presented as mountain passes. Today we will cross Rooibergpas, Tradouwpas and Robinson Pass. Mountains are not always high. In ZA sometimes its long and unpaved. Burkhard loves these kind of roads, me not so much, i´m definitiv slower and also stop often to get some pictures. But i also like to stop for a good coffee – you may recognise if you read my articles.

Shortly before we are at the Strawberry Hills i´m used to have coffee, but also Rainer and Burkhard are don´t hesitate to have a break. We are looking around on the main street, but nothing is calling us to stop, so we drive left and stopped at the local jailhouse. O.k. not anymore, but until the early 70ths before the father of the current owner bid the jail, renowed it and turned into something special. Something special in meaning of that you find today in the different areas a coffee house, a galery, a merketender shop, a flower house and much more. On top you should be able to enjoy here the best apple pie in ZA. I can´t judge about, but the cake tastes very well.

Going further we are using partly the so called Route 62, the south african pendant to Route 66 in US, at last the inhabitants called it so. Again i can´t judge cause i hadn´t seen the Route 66 but the landscape and the road itself are great. Not so far away from Barrydale we have to stop. From our visit before i remember a big germany town name: „Heidelberg“. Ok the ZA Heidelberg is much smaller than the German one, but the postal office looks so nice, i have to make a photo.

The remaining kilometers towards Barrydale are flying away. After having arrived in Barrydale our welcome is as warm as the last time. We awaiting the diner while chil out in the garden area. The dining room is heavily decorated to get the ride spirit.

The multi course diner fullfills all our expectations and late in the night we found back in sleeping rooms.

~292km Roitersbos – Route 62 – Calinsdorp – Van Wyksdorp – Riversdale – Heidelberg – Barrydale

very well sleeped and having diner at the  Sorgvry House of Guests

 

 

Advertisements