Schlagwörter

, , , , , ,

Bei der Routenplanung haben wir zwei Varianten für den heutigen Tag, bis zur Österreich / Slowenischen Grenze und dort noch einmal übernachten oder bis zu Hause durchfahren.

Erstmal geht es auf kleinen und kleinsten Straßen in die Weinberge, sehr schön hier schildern sie sogar die Offroad Verbindungen als Alternativstrecke aus. Ich sollte nochmal mit dem Mountainbike wiederkommen. Kroatien gefällt mir als Urlaubsland immer mehr, solange ich mich abseits des Rummels der Adria aufhalte ist es traumhaft. Landschaftlich, die Straßen und die Menschen. Über Straßen bei denen keine Gerade länger als 500m ist swingen wir bis zur Slowenischen Grenze. An dem kleinen Grenzübergang gibt es fast keinen Verkehr und wir sind in fünf Minuten durch. Ab jetzt zielen wir auf Soca Tal und Vrsic. Karin hat mir schon viel von der Soca vorgeschwärmt und sie hat einfach nur Recht. Fluss und Tal bilden ein traumhaftes Ambiente. Leider beginnt es im Anstieg zum Vrsic zu regnen. Auf der Südseite noch egal sind die Kopfsteinpflasterkehren auf der Nordseite schon etwas gemeiner, aber so überholt uns wenigstens kein Rennradfahrer. :-).

Irgendwie habe ich keine Lust mehr noch einmal zu übernachten und schon gar nicht in Österreich. Also durchfahren, aber deswegen jetzt Maut und Tunnelgebühren zahlen? Noe also über Wurzenpass, Turracherhöhe und Obertauern in Richtung Salzburg. Auf den Höhen fühlt es sich nach Winter an und das nicht nur wegen der Skigebiete sondern auch weil die Temparaturen bei weniger als 10 Grad liegen. Geschneit hat es nicht, immerhin. Kann einem kurzen Abendessen in Radstadt fahren wir über Land nach Salzburg und finden nach kurzem suchen auch einen Weg zur A8. Gegen ein Uhr morgens sind wieder zu hause. Ein wunderschöner Motorradurlaub geht zur Ende.

Für den den es interessiert gibt es hier in den nächsten Tagen / Wochen noch ein paar ergänzende Informationen und Tracks. Aber jetzt erstmal auspacken, aufräumen und die Motorräder kontrollieren. Achja und am Montag wieder zur Arbeit.

Advertisements